Dienste in der Ukraine

Unsere Dienste in der Ukraine betreffen sehr unterschiedliche Projekte:

  • Suppenküchen für bedürftige Juden und Holocaustüberlebende
  • Besuchsdienste
  • Arbeitseinsätze bei armen jüdischen Familien (in Zusammenarbeit mit Ebenezer Deutschland)
  • Hilfstransporte mit Bekleidung und technischen Materialien zur Unterstützung von Krankenhäusern und Altenheimen
  • Kontakte zu Synagogen oder messianischen Gemeinden

Wir arbeiten mit anderen Vereinen und Hilfswerken zusammen. Vor Ort besuchen wir jüdische Organisationen, die von den besonders Bedürftigen wissen und Kontakte herstellen. Wir schicken Bekleidung und Erntedankgaben sowie medizinische Hilfsmittel und Geräte.

Über die Organisation „Charity Foundation – House of Bread“, Zhitomir werden ca. 1200 Personen in  27 Suppenküchen mit Essen versorgt.

Die bedürftigen Menschen haben die Möglichkeit, in den Suppenküchen 3 – 5 mal in der Woche ein Mittagessen zu bekommen. Für viele ist es die einzige Mahlzeit am Tag. Dies hilft ihnen sehr in ihrer wirtschaftlichen Not.

Die Suppenküchen sind auch wichtige Orte der Begegnung, denn die meisten Alten sind völlig allein und leiden unter ihrer Einsamkeit. Senioren, die nicht mehr in der Lage sind, die Suppenküchen aufzusuchen, bekommen von freiwilligen Helfern das Essen nach Hause gebracht.

Aktion „Pakete der Liebe“

Einmal monatlich werden Esspakete mit Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker, Öl, Margarine, Reis, Nudeln sowie Fleisch- und Fischkonserven verteilt. Wo es keine Suppenküche gibt oder deren Kapazität einfach nicht ausreicht, sind diese Pakete noch bedeutsamer.

Zur Unterstützung im Verwendungszweck bitte „Ukraine“ angeben.