In Tauscha bauten wir eine Begegnungsstätte aus, die wir am 9. November 2002 unter dem Namen „Ruth” einweihten. Dieser Name geht zurück auf eine Frau aus dem Alten Testament. Ruth gehörte nicht dem jüdischen Volk an. Aber sie sagte zu ihrer jüdischen Schwiegermutter: „Dein Volk ist mein Volk und dein Gott ist mein Gott”  (Ruth 1, 16)

Mit dem Namen Ruth drücken wir unsere Verbundenheit als Christen mit dem Volk Israel aus. Wir sehen auch eine Verpflichtung gegenüber dem jüdischen Volk aufgrund der deutschen Geschichte – und von Wort Gottes her.

Regelmäßige Veranstaltungen in der Begegnungsstätte „Ruth” sind:
• Jüngerschaftsschule
• Lobpreisabende
• Mitarbeitertreffen
• Rüstzeiten
• Seminare
• Frauentreffen
• Stille Tage
• Selbsthilfegruppe für Pornografieabhängige

Kontakt

Matthias Mühlbauer
Tel.: 037381 / 66902 oder 01520 / 1974833
E-Mail