Rückblick Jugendwoche 2019

Rückblick Jugendwoche 2019

Schlag den Mitarbeiter! – Es ist Dein Kampf!

Zu diesem Thema trafen sich insgesamt 53 junge Leute hier in Tauscha zur Jugendwoche. Neben lustigen, kreativen Wettkämpfen zwischen Mitarbeitern und Teilnehmern ging es vor allem um den Kampf, in den wir als Kinder Gottes gestellt sind. Christsein ist nicht einfach so nach dem Motto „Mit Jesus wird alles gut“. Viele der Teilnehmer erzählten uns von den Herausforderungen im Alltag, von Ausgrenzungen und dem tiefen Wunsch, dazuzugehören. Doch ist das möglich für uns Christen? Keine einfache Frage, der wir in dieser Woche auf den Grund gegangen sind. Es ging um den Glaubenskampf, den Kampf gegen unser Ego, den Kampf, anders zu sein, den Kampf um unser Herz und Vergebung und um die anderen Kämpfe im Alltag. Wir konnten die Teenies ermutigen, dass der Kampf nicht vergeblich ist, dass ein kostbarer Preis winkt und dass sie in allen Kämpfen nicht allein sind. „It may look like i´m surrounded, but i´m surround by you“-  „Auch, wenn es scheint, dass ich umzingelt bin, bin ich umgeben von dir.“ Wir sind tief bewegt davon, dass viele mit Jesus leben wollen, aber das im Alltag für sie so schwer ist, weil oft keine anderen Christen in der Klasse sind. Es ist ein Kampf, der um die Jugendlichen tobt. Wir möchten Euch bitten, für sie zu beten, dass sie starke Kämpfer werden für Jesus, tief verwurzelt im Glauben und Vertrauen auf Gott.

Wir hatten eine richtig starke Woche mit Lagerfeuer, vielen coolen Workshops, sportlichen Aktionen, Kleingruppen, Escape-Room-Spiel, einem großen Duellabend „Schlag den Mitarbeiter“ (den die Teilnehmer mit Triumph gegen die Mitarbeiter gewonnen haben), Tischtennis und einfach guter Gemeinschaft! Zum Segnungsabend haben über 20 der Teenies ihre Entscheidung für Jesus erstmalig oder wiederholt festgemacht. Wir danken unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihren Einsatz von Zeit, Kreativität, Kraft und Liebe! Es ist immer wieder eine Ehre und Freude für uns, mit Euch gemeinsam Gott zu dienen!

——————————————————————————————————————–

Kommentare sind geschlossen.